Adressen in Pasing

München Pasing - gute Infrastruktur und wachsende Einwohnerdichte


München-Pasing ist ein Stadtteil der bayrischen Landeshauptstadt und gehört zum Bezirk Pasing-Obermenzing. Getrennte Einwohnerzahlen für die Stadtteile Pasing und Obermenzing wurden letztmalig 1991 veröffentlicht, damals wohnten in Pasing knapp 40 000 Menschen. Eine Steigerung der Bevölkerungszahl von mehr als zwanzig Prozent weist darauf hin, dass die Einwohnerdichte im Stadtteil Pasing zugenommen hat.


Die frühere Stadt Pasing und ihre Eingemeindung


Pasing wurde Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts zur Stadt erhoben und wehrte sich gegen die Eingemeindung nach München. weiter...

Google Maps
  • Karte
  • Routenplaner

Diese erfolgte 1938, da die Nationalsozialisten München zu einer der größten Städte Deutschlands umgestalten wollten, wofür Eingemeindungen unverzichtbar waren. Der damaligen Stadtführung gelang es jedoch, Sonderrechte und damit eine teilweise Eigenständigkeit zu behalten. Die Sondervereinbarung wurde erst 2005 aufgehoben, so dass Pasing seitdem vollständig von München aus verwaltet wird. Unverändert blieb jedoch, dass die Einwohner des Stadtteils sich so gut wie nicht zum Stadtzentrum hin orientieren, sondern ihre Angelegenheiten soweit wie möglich in Pasing regeln. Der Stadtteil besitzt nicht nur eine große Einkaufsstraße, sondern auch einen eigenen Viktualienmarkt. Dieser wurde 1907 eingeweiht. Ergänzt werden die Einkaufsmöglichkeiten durch die überdachten Geschäfte der 2011 eröffneten und 2013 erweiterten Pasing Arcaden. Diese befinden sich am Bahnhof und somit in fußläufiger Entfernung zur gewachsenen Innenstadt. Alle Schultypen sind in Pasing ebenso vorhanden wie eine Außenstelle der Münchener Stadtverwaltung und ein Altenheim.


Die Infrastruktur von Pasing


Das Zentrum des Ortsteils bildet der Pasinger Marienplatz. Am Bahnhof München-Pasing halten neben S-Bahnen und Regionalzügen auch einige Fernzüge. Zu den Pasinger Sehenswürdigkeiten zählt die 1905 eingeweihte Kirche Maria Schutz, deren Innenausmalung 1955 erneuert wurde. Der Künstler Michael Weingartner nahm selbst in den 1980er Jahren eine mit einigen Änderungen dieser Ausmalung verbundene Renovierung vor. Auf dem Kirchengelände findet an den Adventswochenenden der Pasinger Christkindl-Markt statt. Die Innenstadt Pasings steht als Gesamtensemble ebenso unter Denkmalschutz wie die Villen-Kolonien Neu-Pasing I und II. Die in Pasing vorhandenen Arbeitsplätze verteilen sich gleichmäßig auf die Produktion, sowie den Handel und Dienstleistungen. Die Pasinger Fabrik bezeichnet das Gebäude einer früheren Schuhproduktionsfirma und dient heute als Kulturzentrum. Hinsichtlich der Einwohnerstruktur unterscheidet sich Pasing kaum vom Münchener Durchschnitt. Das gilt auch hinsichtlich des Anteils an Eigentumswohnungen und Eigenheimen.


Bilder zu München Pasing


hochschule-muenchen-campus-pasing
pasinger-stadtpark
tengelmann in Pasing
gruenflaeche-park-spielplatz in Pasing


meineNachbarschaft

Immobilien finden