Adressen in Bremen

Wie lebt es sich in Bremen?


Bremen ist eine Stadtgemeinde im Bundesland Freie Hansestadt Bremen, die gemeinsam mit der Stadtgemeinde Bremerhaven einen Zwei-Städte-Staat bildet. Flächenmäßig ist die Stadt, die beidseitig der Weser liegt, 325,42 km groß. Auf einen Quadratkilometer kommen ca.1680 Einwohner. Junge wie alte Menschen, für die in Bremen eine Menge getan wird. Hauptsächlich in Sachen Bildung und Ausbildung. Das unterdessen zweigliedrige Bremer Schulwesen umfasst 33 Oberschulen und 74 Grundschulen. Im Stadtgebiet gibt es überdies 8 Gymnasien. Erweitert wird das Bildungsangebot in der Weser-Stadt durch zwei Hochschulen, die Universität Bremen und die private Jacobs University. Des Weiteren existieren zahlreiche Forschungseinrichtungen und außeruniversitäre Institute im Zwei-Städte-Staat. Hervorragend ausgebildet stehen den jungen Bremern viele berufliche Möglichkeiten offen. weiter...

Google Maps
  • Karte
  • Routenplaner


Spiel und Spaß im märchenhaften Bremen


Kinder und Jugendliche können in ihrer Bremer Heimatstadt viel erleben. Diesbezüglich ist es gar nicht so schlimm, wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt. Dafür gibt es die TOWABU Indoor Erlebniswelt, die sich unmittelbar am Weserpark befindet. Dort können sich die jungen Bremer austoben, klettern, turnen, spielen und die freie Zeit genießen. Auch Erwachsenen steht der Indoorspielplatz in der kreisfreien Stadt an der Weser offen. Kleine Entdecker kommen im Universum Science Center Bremen ganz groß raus. Dort können nicht nur Kindergeburtstage gefeiert werden. Es gibt überdies an die 250 Mitmach-Exponate, die sich mit den unterschiedlichsten Themen befassen und 25 Stationen, in denen sich alles um die Bewegung dreht. Der Turm der Lüfte, der stattliche 27 Meter hoch ist, lädt zu besonderen Experimenten ein, die sich natürlich mit dem Wind und dem Wetter beschäftigen. Das Universum Bremen, bestehend aus drei Komponenten, ist ideal für einen Familienausflug, da hier auf spielerische Art gelernt und experimentiert werden kann. Die Kindheit und Jugendzeit in Bremen ist märchenhaft. Dafür sorgten einst schon die Gebrüder Grimm, welche in ihrem Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ Esel, Hund, Katze und Hahn nach Bremen ziehen ließen, wo sie nach Herzenslust Musik machen konnten. Den vier tierischen Märchenfiguren wurde auf dem Marktplatz ein Denkmal gesetzt, was sich westlich vom Rathaus befindet und das Wahrzeichen Bremens ist.


Lustwandeln, shoppen und lecker essen an der Weser in Bremen


Nicht weit vom Denkmal der Bremer Stadtmusikanten entfernt, befindet sich ein besonderes Highlight der Stadt. Die „Schlachte“. Diesbezüglich handelt es sich nicht um eine Fleischerei, wie der Name dies eventuell vermuten lässt. Die Bremer Schlachte ist die historische Uferpromenade am Fluss Weser und war ursprünglich der Hafenplatz der Stadt. Heute lädt die moderne Promenade zum shoppen, spazieren, essen und trinken ein. Denn neben zahlreichen Geschäften gibt es hier ein großartiges Gastronomie-Angebot.


Bilder zu Bremen


glockenspiel in Bremen


meineNachbarschaft

Immobilien finden