Adressen in Aachen

Aachen - von der Römersiedlung zum Uni-Standort mit Weltruf


Aachen, die Krönungsstadt der deutschen Kaiser im Dreiländereck, ist die westlichste Großstadt von Deutschland und besitzt fünf Hochschulen. Die Gründung Aachens geht auf die Römer zurück, welche sich hier vor 2000 Jahren aufgrund der heißen Quellen ansiedelten. Sie ließen für ihre Soldaten Thermalbäder errichten.


Aachen: Historisch und religiös bedeutend


Im achten Jahrhundert n. Chr. wählte Karl der Große die Aachen zu seinem Herrschaftssitz, den er mit dem Bau des Aachener Doms krönte. Dieser entwickelte sich zu einer Pilgerstätte, die Abertausende Gläubige anlockte. Seit 1978 gehört der Dom zum UNESCO-Weltkulturerbe. weiter...

Google Maps
  • Karte
  • Routenplaner

Nicht nur durch Rathaus und Dom wird man an die Bedeutung Aachens erinnert. In Gedenken an Karl den Großen findet hier seit 1950 jährlich die Verleihung des Internationalen Karlspreises statt. Dieser Preis geht an Menschen oder Institutionen, die sich in besonderem Maße für die europäische Einigung und/oder die Entwicklung Europas engagiert haben.


Aachen als Mekka für technische Studiengänge


Als Hochschulstandort hat Aachen schon lange einen ausgezeichneten Ruf, immerhin studieren hier mehr als 40.000 junge Menschen. Das sind 15 % der Gesamtbevölkerung. Mit der Gründung der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) 1870 entwickelte sich Aachen zu einem bevorzugten Studienstandort für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge. Er lockt längst Studenten aus aller Welt an. Von der guten studentischen Infrastruktur zeugen auch die 20 Studentenwohnheime. Die RWTH genießt als eine der größten technischen Hochschulen Europas internationale Anerkennung. Sie ist eine von Deutschlands Eliteuniversitäten in diesem Bereich und wird von über 250 Technologie Unternehmen unterstützt. Als größter Arbeitgeber der Region beschäftigt die RWTH gut 10.000 Mitarbeiter.


Das Nachtleben in Aachen


Auch wenn Aachen gut 100 Kilometer von Düsseldorf und Köln entfernt ist, besitzen die Aachener ebenfalls die typisch rheinische Mentalität. Das merkt man insbesondere beim Karneval, den die Aachener ebenso ausgiebig feiern wie ihre Nachbarn. Beim Thema Nachtleben steht Aachen den Großen kaum nach, was sich auch durch die Studenten erklärt. Aachen besitzt eine historische und schön restaurierte Altstadt. Rund um den Marktplatz findet man zahlreiche Cafés und Restaurants. Im Viertel um die Pontstraße befinden sich überwiegend Clubs und Diskotheken. Aachen hat das Flair einer typischen Studentenstadt und ein sehr großes Sportangebot, das auch seltene Sportarten wie Unterwasser-Rugby beinhaltet.


meineNachbarschaft

Immobilien finden